Job Help in Australien

Work & Travel Starterpaket vs. Job Help durch Sprachschulen in Australien

Was Work & Travel in Australien angeht, gibt es die Möglichkeit, ein Starterpaket für die ersten paar Tage zu buchen. Nur unwesentlich teurer aber mit deutlich mehr value for money ist, zunächst einen Sprachkurs in Australien zu machen und sich dann kostenlos (!) von der Sprachschule beraten zu lassen, wie man am einfachsten einen Job findet.

Ich bin Claudia, arbeite beim GLS Sprachenzentrum und war im April in Australien. Dort habe ich bei den GLS Partnerschulen in Brisbane und Gold Coast nachgefragt, was genau sie Leuten, die Work & Travel machen möchten, in Puncto Job Help anbieten.

Brisbane ist eine beliebte Stadt bei Backpackern, und hier sind Angebot und Nachfrage für Jobs besonders hoch. Aber wie komme ich an einen der begehrten Jobs ran, wenn ich gerade erst in Australien angekommen bin und noch gar nicht weiß, wie alles hier läuft?

An der Sprachschule hier in Brisbane können die Kursteilnehmerr, die mit einem Working Holiday oder Student Visum eingereist sind, an kostenlosen Seminaren teilnehmen, wo sie praktische Tipps zur Job Suche bekommen. Außerdem erklären die Tutoren, wie man eine Tax File Number bekommt, helfen beim Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen und beim Formulieren von Lebenslauf und Motivation Letter.

In den Seminaren wird trainiert wie man sich in Job Interviews präsentiert und im Sprachkurs selbst lernst du das Englisch, das du für den Job Alltag brauchst. Auch wenn du schon super Englisch sprichst, bist du mit Schulenglisch vielleicht nicht gewappnet für die Herausforderungen im Job. Ich würde jedem empfehlen vor dem Start in das Work & Travel Abenteuer Australien einen Sprachkurs von mindestens 4 Wochen zu besuchen.

Was die Schule sonst noch bietet, ist so etwas wie eine "Homebase". Beim Work &Travel Aufenthalt ist eigentlich das Wichtigste ein gutes Netzwerk aufzubauen. Im Sprachkurs lernt man viele Leute kennen, die auch jobben und einem Tipps geben können, wo eine Stelle frei ist. Die Sprachschule selbst bietet zwar keine direkte Plazierung an, aber die Tutoren helfen dir mit Job Webseiten und beim Networking.

Wenn du in einer Bar oder einem Restaurant arbeiten möchtest, musst den sog. RSA Kurs (Responsible Service of Alcohol) absolvieren. Diesen bieten die Brisbane und Gold Coast Schulen regelmäßig zum reduzierten Preis an.

Am schwarzen Brett  der Schule findest du Angebote für günstiges Wohnen, z.B. WG Zimmer und für Freizeitaktivitäten, so dass du die Stadt schnell kennenlernst. Das ist für die Jobsuche enorm wichtig, denn du musst dich schnell zurecht finden und flexibel sein.

Hier bin ich mit Anna (links) von der Schule in Brisbane; die Sprachschule in Gold Coast ist eine Filiale dieser Schule. Anna hat mir erzählt, dass viele ehemalige Kursteilnehmer immer wieder bei der Schule vorbeischauen, auch wenn der Kurs schon längst vorbei ist. Die Schule ist so etwas wie eine Familie geworden, die Mitarbeiter und Lehrer Freunde!

Melbourne und Sydney habe ich zwar nicht selbst besucht, aber auch hier bieten die Sprachschlen den Leuten, die einen Work & Travel Aufenthalt anschließen wollen, tolle Hilfestellung an. In Melbourne z.B. bietet die GLS Partnerschule einen kostenlosen Barista Kurs an - Melbourne ist die Stadt mit den meisten Cafés....

In Sydney ist es so, dass zwei der GLS Parterschulen dort - die First Class Schule in der City und die am Manly Beach - ihren Kursteilnehmern kostenlose Beratung zu Work & Travel anbieten. Wichtig ist nur, dass man von vornherein mit einem Working Holiday Visum einreist. Wer das nicht tut und sich spontan vor Ort erst zum Jobben erschließt, muss dann z.B. kurz nach Neuseeland ausreisen, um das Visum zu beantragen, in Australien selbst kann man das Working Holiday Visum nicht beantragen.

Informationen zum Work & Travel Programm in Australien findet ihr auf der GLS Website. Wenn ihr den Job Help Service der Sprachschulen in Anspruch nehmen möchtet, seht euch auch die Infos zu den Sprachschulen in Australien an.